Servicespace

Ein Überblick über die inspirierenden Projekte, die Servicespace anbietet: KarmaTube, DailyGood, Awaking, Conversations, Karma Kitchen, Kind Spring...

Designing for Generosity - Nipun Mehta

Video TEDxBerkeley - Nipun Mehta - "Designing For Generosity" (18 min.)

Grateful - a Love Song to the world

Grateful - a Love Song to the world auf www.kindspring.org

Was mein Leben reicher macht

Was mein Leben reicher macht... Ein Leser-Blog der ZEIT online.

Flüchtlinge retten Riace vor dem Untergang

Halb Europa schottet sich vor Einwanderern ab. Aber ein Fischerdorf in Italien bietet Flüchtlingen ein Zuhause – und sichert damit sein Überleben. (Artikel aus ZEIT ONLINE vom 13.11.2012)

Die Ökonomie des Teilens

Die Ökonomie des Teilens: Teilen statt Besitzen ist im Trend - aus der ARD Mediathek (08:19 min.) Machst du mit? Weitere Infos hier und hier.

 

alphabet

alphabet - Der neue Film von ERWIN WAGENHOFER: „Ein Film über eine existentielle Frage: Soll ich mein Leben von der Angst bestimmen, oder von der Liebe leiten lassen? Für alle, die ein ungutes Gefühl haben, zu selten auf ihre Kinder zu hören. Und sich ermutigen lassen wollen, die Verhältnisse nicht hinzunehmen.“

What Happiness Is

"What Happiness Is" - In einem weltweit einzigartigen Projekt sind im Königreich Bhutan Beamte und Beamtinnen des Ministeriums für Glück acht Monate lang unterwegs, um mit dicken Fragebögen das Glück im Land zu ermitteln. Glück geht uns alle an! Ein Roadmovie zum fernsten aller Ziele, dem Glück > zum Trailer.

Besondere Klavierabende in München

Eine Münchnerin (80) spielt jede Woche aus Freude in einem Restaurant im Lehel Klavier – nach zehn Krebserkrankungen und einem Schlaganfall. Dass sie heute wieder Klavier spielen kann, grenzt an ein Wunder. Ein Wunder, das Gertrud Kotoucz teilen will, so lange sie es kann.

Was ist das gute Leben?

Alles hängt davon ab, ob es zwischen der Welt und uns einen Draht gibt, der vibriert. (...) Wettbewerb und Beschleunigung aber, so steht zu vermuten, sind Resonanzkiller, weil sie systematisch Angst erzeugen, Angst davor, abgehängt zu werden, nicht mehr mithalten zu können, oder aber: immer schneller laufen und mehr leisten zu müssen, nur um den Platz in der Welt zu halten. (...)

> zum Artikel in der ZEIT

Weitere Beiträge...

  1. Film: HOME