Hier findest Du weitere inspirierende Texte als Impulse für eine Lebenshaltung der Achtsamkeit und Dankbarkeit.

Pfingstbrief 2017 des Netzwerks "Dankbar leben"

Pfingsten wird gefeiert als das Fest der Zugehörigkeit - Zugehörigkeit und Verbindung unter uns allen und auch mit den Tieren, mit den Pflanzen, mit dem Kosmos, mit allem, was ES gibt.

„Sakramentalität ist das Geheimnis, dass in unserem riesigen Erd-Haushalt alles mit allem in Verbindung steht, in Myriaden von verschiedenen Wegen, das Leben des heiligen Einen mitten in uns."

Br. David Steindl-Rast

> zum Pfingst-Newsletter 2017 des Netzwerks "Dankbar leben"

NEU: Das ABC-Spiel der Dankbarkeit (Br. David)

Mit dem ABC-Spiel der Dankbarkeit schenkt uns Br. David ein „Spiel"- wie er es selbst nennt -, das uns zu überraschenden Erfahrungen führt. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, dass die Reihenfolge des amerikanischen Alphabets nicht genau der deutschen Übersetzung entspricht.

Das Dankbar leben-ABC ist eine Übung, die ich manchmal – etwa im Wartezimmer meines Zahnarztes – anwende: Ich gehe durch das Alphabet und notiere für jeden Buchstaben das erste Wort auf, das mir in den Sinn kommt. Dann versuche ich, eine Verbindung zwischen diesem Wort und meiner dankbaren Lebensweise herzustellen. Es ist eine Art Spiel, das ich mit mir selbst spiele...

> zum ABC-Spiel

Beginn der vorösterlichen Fastenzeit

Für viele Christen beginnt schon bald, am Aschermittwoch, die vorösterliche Fastenzeit. Der überlieferte Fachausdruck für "Fasten" ist "sich bemühen": miteinander teilen, uns im Sein verankern und Gebet. Auf Englisch heisst Fastenzeit „Lent" und dies ist zugleich das alte Wort für Frühling (unser „Lenz"). Doch ist Fasten keineswegs nur eine christliche Tradition. Unsere beiden Beiträge Für eine anwenderfreundliche Fastenzeit (von Br. David Steindl-Rast) und Fasten (ein Gespräch zwischen Br. David und P. Johannes Pausch) richten sich an alle, denen Fasten etwas bedeutet oder die sich nach dem Ursprung der Fastenzeit fragen. Fasten ist für sie das, was uns die guten Werke und die Taten der Liebe kosten...

Neue Übersetzungen "Essen" und "Geber aller guten Gaben"

Eine kurze Begegnung in Israel mit dem kleinen Adam veranlasst Br. David zu Reflexionen über das Essen, die auch in der heutigen Weltsituation – 40 Jahre später – noch aktuell sind,  und ein Gebet von Br. David Steindl-Rast findet sich hier.

Ein paar Tipps zum Üben und Für alle die kleinen Dinge...

..., wenn wir offline sind
von Br. David-Steindl-Rast

Für alle die kleinen Dinge...
von Br. David-Steindl-Rast

"Weihnacht 2015" von Br. David

+ Liebe Freunde,

In dieser festlichen Zeit des Jahres, geht es doch immer wieder um Geburt — sei es die Geburt neuen Lichtes in den dunkelsten Tagen des Winters, sei es die Geburt Jesu zu Weihnachten, sei es die Geburt eines neuen Kalenderjahres, zu dem wir einander hoffnungsfroh Glück wünschen. Geburt gilt überall in der Welt als ein freudiger Anlass; und sie ist es auch. Aber wir wollen nicht vergessen, um welchen Preis diese Freude erkauft werden muss, was beide, die Mutter und auch das Neugeborene, da durchleiden müssen.

Weiterlesen: "Weihnacht 2015" von Br. David

Weihnachtsgrüße 2015 aus dem Netzwerk ins Netzwerk

Liebe NetzwerkerInnen und Netzwerk-Interessierte,

„Stell' dir ein Land vor, dessen Einwohner – vielleicht sogar dessen Führer – mutig sind, ruhig und offen füreinander; ein Land, dessen Volk begreift, dass alle Menschen wie eine Familie zusammengehören und sie dementsprechend handeln müssen; ein Land, das von gesundem Menschenverstand gelenkt wird." (Br. David Steindl-Rast)

IMG 6833  Wie eine Krähe im Schnee unseren Menschenverstand  wach zu machen und eine glückliche Kettenreaktion in Gang  zu setzen vermag, schreibt Br. David in dem aktuellen, sehr
  berührenden Text „Eine Vision für die Welt".

  Eine ähnliche Kettenreaktion findet Ihr in diesem Video.
  Vielleicht ist es uns eine Inspiration für diese Feiertage?

 Mit unserem Weihnachtsbrief 2015 aus dem Netzwerk "Dankbar leben" auf der Grundlage des Textes von Br. David "Eine Vision für die Welt" danken wir Euch all Eure guten Gedanken, punktuellen Unterstützungen und kontinuierlichen Beiträge im Sinne des Netzwerkgedankens Dankbar leben.

Gesegnete, vertrauens- und friedvolle Feiertage,
Euer Netzwerk-Team

"Fünf Schritte, wie du zu deiner Berufung findest"

Einer Berufung folgen heisst, dein eigenes, einzigartiges Leben zu leben. Das würden wir natürlich alle gerne erreichen, aber wie?

> zu Br. Davids Text (in Übersetzung von Eve Landis)

Neue Seiten auf www.gratefulness.org

Seit Mitte Juni 2015 lädt www.gratefulness.org dazu ein, in englischer Sprache Inspirationen, Übungen und erweiterte Vernetzungsmöglichkeiten online zu erfahren und zu teilen. Wir wünschen Euch viel Freude beim Entdecken von neuen Features wie "Die Frage des Tages" mit einer neuen Weltkarte, "Mein privates Dankbarkeits-Tagebuch" und vielen kreativen Übungen zu Stop-Look-Go und dem neuen eCard-Modul.

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 11.24.08

Inspirationen zu einer anwenderfreundlichen Fastenzeit

Der überlieferte Fachausdruck für "Fasten" ist "sich bemühen": miteinander teilen, uns im Sein verankern und Gebet. Br. David teilt Inspirationen zu einer anwenderfreundlichen Fastenzeit.

Weitere Beiträge...

  1. Mehr als 250 Grusskarten online